Unser OrtsvereinUnser Ortsverein

Sie befinden sich hier:

  1. Unser Ortsverein
fahrzeuge-2018.jpg DRK OV Dettenhausen

Wir stellen uns vor

Gegründet wurde das Rote Kreuz in Dettenhausen im Kriegsjahr 1940. Seit 1989 gibt es einen eigenständigen Ortsverein.

Der OV Dettenhausen besteht aus ca. 20 Bereitschaftsmitgliedern.


Unsere Aufgaben sind:

  •     Hilfeleistung bei Notfällen im Ort und der näheren Umgebung bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes (Helfer vor Ort)
  •     Sanitätsdienst bei Veranstaltungen
  •     Breitenausbildung wie z.B. Erste Hilfe Kurse
  •     Blutspendeaktionen
  •     Verpflegung der Hilfseinheiten bzw. in Not geratener Menschen im Katastrophenfall

Helfer vor Ort (HvO)

Geht in der Rettungsleitstelle in Tübingen ein Notruf aus Dettenhausen oder der näheren Umgebung ein, so werden die Dettenhäuser „Helfer vor Ort“ umgehend von der Leitstelle per Funk benachrichtigt. Die Funkmeldeempfänger unserer Aktiven schlagen Alarm. Die „Helfer vor Ort“ unterbrechen ihre Arbeit oder auch ihren Schlaf und eilen ins DRK-Haus, wo man sich trifft um mit dem Einsatzfahrzeug, ausgerüstet mit Notfallkoffer, Defibrillator und anderem notwendigen Zubehör an den Einsatzort zu fahren. Auf Grund unserer Ortsansässigkeit am Notfallort kann so dem Betroffenen bereits rund 3-5 Minuten nach dem Notfallgeschehen geholfen werden.

Nach etwa 10 bis 15 Minuten trifft üblicherweise der Rettungswagen bzw. der Notarzt ein. Bei lebensbedrohlichen Notfällen kann die lange Anfahrt oftmals negative Auswirkungen auf den Zustand des Betroffenen haben. Um diesem entgegen zu wirken hat der Ortsverein Dettenhausen im Jahr 1996 die „Helfer-vor-Ort“ in Dettenhausen ins Leben gerufen. Die „Helfer vor Ort“ erfreifen lebensrettende Sofortmaßnahmen und leisten Erste Hilfe und können den Patienten sodann an den Rettungsdienst übergeben oder diesen noch unterstützen.

In Dettenhausen haben wir im Jahr ca. 200 „Helfer vor Ort“-Einsätze.

Es sind oft einfache Dinge, die einen anderen Menschen aus einer lebensbedrohlichen Situation retten können, wichtig ist nur - sie zu tun. Daher sind die Laienhelfer heute eine wichtige Ergänzung im Rettungsdienst.

Die „Helfer vor Ort“

  • leisten qualifiziert Erste Hilfe,
  • erkunden die Lage,
  • geben eine qualifizierte Meldung an die Rettungsleitstelle und weisen die Rettungsmittel ein
  • überbrücken das hilfeleistungsfreie Intervall mit qualifizierten basismedizinischen Maßnahmen

 

Jugendrotkreuz (JRK)

Die Jugendrotkreuzgruppe, für Kinder ab acht Jahren, trifft sich in 14-tägigem Rhythmus immer Montags von 18:00 bis 19:00 Uhr, in den geraden Kalenderwochen in der DRK-Unterkunft ( Fronlachwiesen 3). Die Gruppe darf gerne noch etwas wachsen! Bitte meldet euch bei Interesse. oder schaut einfach mal vorbei.

Das Jugendrotkreuz in Dettenhausen sucht Dich als Gruppenleiter!

Wer in Gemeinschaft mit anderen etwas Sinnvolles tun möchte und an Gruppenstunden, Erster Hilfe, gemeinsamer Bastelarbeit und Aktionsabenden Spaß hat, ist bei uns an der richtigen Stelle. Montags alle zwei Wochen treffen sich Jungen und Mädchen aus Dettenhausen im DRK-Haus.

Beim Jugendrotkreuz (JRK) haben Kinder und Jugendliche die Möglichkeit, gemeinsam mit Gleichaltrigen etwas Sinnvolles zu tun, Freunde zu finden und zusammen Spaß zu haben. Sie treffen sich regelmäßig zu Gruppenstunden, beschäftigen sich mit Themen wie Erste Hilfe, Soziales, Gesundheit und stellen Aktionen im Rahmen der bundesweiten JRK-Kampagnen auf die Beine.

Unterstütze uns dabei!

Du erhältst die Möglichkeit in ein interessantes Tätigkeitsfeld zu blicken und kannst zunächst einmal unverbindlich einen Gruppenleiter bei seiner Gruppenstunde begleiten.

Hinzu kommen: Kostenlose Ausbildung zur/zum JRK Gruppenleiter/in, Mitgliedschaft im Roten Kreuz (eine der weltweit größten Hilfsorganisationen), viele weitere interessante Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten in enger Zusammenarbeit mit dem Tübinger DRK.

Hast Du Interesse und bist mindestens 16 Jahre alt? Dann melde Dich einfach bei Kathrin.

DRK OV Dettenhausen